Menu opener
ZurückYour stayWähle ein Datum, um die Verfügbarkeiten zu sehenChange datesSelect rooms and travelersSchliessen
Wähle ein Datum, um die Verfügbarkeiten zu sehen
Bitte fülle das Zielfeld aus
Es gibt keine Vorschläge
Lasse die Standortbestimmung in deinen Browsereinstellungen zu, oder gib das Ziel ein
Bitte wähle einen Zeitraum von weniger als 21 Tagen aus
Start date cannot be set in the past.

Bitte wähle einen Zeitraum von weniger als 21 Tagen ausStart date cannot be set in the past.

Anreise
bis
Firmencode
Für Reisende mit einem Firmenvertrag
  • Bamberg
  • 22 Apr. 202423 Apr. 2024
    22 Apr.23 Apr.
  • 1 Zimmer, 1 Erwachsener
  • 1 Zimmer, 1 Erwachsener

Bamberg, 1 Hotel

Stadt Bamberg – Natur und Kultur vereint

Bei einem Urlaub in Franken Weltkulturerbe erleben

Als Weltkulturerbe-Stadt begeistert die Stadt Bamberg nicht nur mit außergewöhnlicher Kultur und erlebbarer Geschichte, sondern auch mit einer Vielzahl an Erlebnissen und Ausflugsmöglichkeiten in der Region. So wird die schöne Stadt Bamberg zu einem der interessantesten Orte der Metropolregion Nürnberg. Die Universität Bamberg lockt außerdem viele junge Menschen in die Stadt, die für ein besonderes Flair in der Altstadt Bamberg sorgen. Ob du einen längeren Aufenthalt in der Region verbringen möchtest, oder einen Wochenend-Urlaub in Bamberg planst – die Stadt Bamberg bietet vielfältige Erlebnisse für jeden Geschmack. Buche im B&B HOTEL Bamberg günstig und komfortabel das Zimmer, das deinen individuellen Anforderungen entspricht und verbringst eine unvergessliche Zeit im wunderschönen Franken!

Die geschichtsträchtige Stadt Bamberg

Um die Geschichte der Stadt Bamberg hautnah zu erleben, machst du am besten einen Spaziergang durch die Altstadt. Bamberg ist eine der Städte mit den besterhaltenen Stadtkernen Deutschlands, weshalb sie nicht nur als Urlaubsziel hoch begehrt ist, sondern seit 1993 auch den Titel des UNESCO Weltkulturerbes trägt. Die über 1000-jährige Geschichte der Stadt Bamberg beginnt mit dem Geschlecht der Babenberger. Bereits im 11. Jahrhundert wurde die Stadt zum Bistum erklärt und der Heinrichsdom Bamberg wurde errichtet.

Noch heute gilt Bamberg als Domstadt. Im 19. Jahrhundert wurde die Stadt Bamberg jedoch nach militärischer Besetzung zur bayrischen Provinz und unterlag somit nicht mehr der Herrschaft der Kirche. Das siehst du noch heute bei einem Stadtspaziergang an den Wappen der Neuen Residenz Bamberg. Spannende Stadtführungen für Alleinreisende und Gruppen ermöglichen dir ein noch tieferes Eintauchen in die Geschichte der Stadt Bamberg. Sehenswürdigkeiten erlebst du dabei genauso wie die traditionsreiche Bierkultur. Lass dich überraschen!

Stadt Bamberg – Sehenswürdigkeiten, die begeistern

Wer in Bamberg Sehenswürdigkeiten entdecken möchte und magische Fotomotive sucht, muss nicht weit gehen. In der Altstadt Bamberg kommst du an barocken Stadtpalais wie dem Böttingerhaus Bamberg vorbei oder bewunderst das Alte Rathaus Bamberg. Am besten entdeckst du diese Schmuckstücke auf einem Spaziergang entlang der Regnitz. Ein weiteres Highlight der Stadt Bamberg ist die Neue Residenz Bamberg. Das am Domplatz Bamberg errichtete Bauwerk beeindruckt nicht nur durch seine Größe, sondern auch durch seine imposante Ausstattung. Heute nächtigen keine Fürstbischöfe mehr hier. Die vierzig Prunkräume sind für Besucher geöffnet während Teile des Gebäudes die Bayrische Staatsgalerie und die Staatsbibliothek Bamberg beherbergen. Auf keinen Fall solltest du dir den wunderschönen Rosengarten Bamberg entgehen lassen, der zum Verweilen einlädt. Direkt gegenüber der Residenz befindet sich die Alte Hofhaltung Bamberg, die zwar weniger prunkvoll, jedoch keineswegs weniger interessant ist. Hier werden auch Führungen angeboten. Der Kaiserdom Bamberg zählt zu den schönsten Kirchen Deutschlands. Hier findest du auch den sagenumwobenen Bamberger Reiter, von dem es sogar eine Playmobil-Figur gibt. Ein Besuch lohnt sich! Und wer weiß, vielleicht löst du ja die Rätsel um den Bamberger Reiter?!

Stadt Bamberg – Ausflüge in die Region

Die Stadt Bamberg wurde auf sieben Hügeln erbaut, weshalb sie auch den romantischen Beinamen „Fränkisches Rom“ trägt. Auf dem größten der Hügel thront die Altenburg Bamberg. Von der Altstadt Bamberg aus spaziert man in etwa einer halben Stunde zur Altenburg Bamberg hinauf, wo man nicht nur mit einem imposanten Bau, sondern auch mit weiten Blicken über die Stadt Bamberg belohnt wird. Ein Ausflug zum nahe gelegenen Baumwipfelpfad Steigerwald solltest du vor allem dann unternehmen, wenn du einen Urlaub mit Kindern machst und für einen Tag dem Stadttreiben entfliehen möchtest. Der 42m hohe Turm mitten im Wald verspricht ein Abenteuer für Groß und Klein. Der Kurort Bad Staffelstein, der in einer halbstündigen Autofahrt erreichbar ist, lädt nicht nur zu einem Tag in der Therme ein, sondern überzeugt auch mit malerischer Natur. Von der Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen oder dem Kloster Banz aus, siehst du über das weitläufige Frankenland. Für alle Wanderer empfiehlt sich der Panoramaweg zum Staffelberg, der vom Wanderparkplatz Romansthal aus erreicht werden kann. Traumhaft, diese Aussicht!

Stadt Bamberg – Anreise

Die Stadt Bamberg ist sowohl aus südlicher als auch aus nördlicher Richtung sehr gut erreichbar, da sie mit einem sehr guten Verkehrsnetz aufwartet. Wenn du aus Richtung München anreist, planst du eine etwa 2,5-stündige Fahrt über die A9 nach Bamberg. Nimm die Ausfahrt Bamberg-Ost, um direkt ins Zentrum der Stadt zu gelangen. Bei einer Anreise ab Hamburg, empfiehlt sich die Fahrt über die A7 und die A70 bis zur Abfahrt Hallstadt.

Die Anreise per Bahn erfolgt über den Hauptbahnhof Nürnberg oder Würzburg. Von dort aus kommst du mit der Regionalbahn in jeweils unter einer Stunde am Bahnhof Bamberg an.

Stadt Bamberg – Nahverkehr

Das öffentliche Verkehrsnetz ist in der gesamten Metropolregion Nürnberg sehr gut ausgebaut. Innerhalb der Stadt Bamberg wählst du zwischen einer Einzelfahrt oder einem Tagesticket das du ganz einfach an allen NVG Automaten oder online erwirbst.

Mit einem Tagesticket fährst du sogar bis nach Nürnberg, Bayreuth und Rothenburg, sodass deinem Ausflug in Bayern nichts mehr im Wege steht.

Übernachte günstig und komfortabel im modernen B&B HOTEL Bamberg. Auf deinen Besuch freuen wir uns sehr!

Sehenswürdigkeiten in Bamberg

Altenburg

Auf dem höchsten der sieben Bamberger Hügel thront die Altenburg, eines der Wahrzeichen der Stadt. Die Burg wird im Jahr 1109 erstmals erwähnt und zu diesem Zeitpunkt als Flieh- und Trutzburg genutzt. Im 14. und 15. Jahrhundert diente sie als reich ausgestatteter Wohnsitz der Bamberger Bischöfe, wird jedoch 1553 von Markgraf Alfred Alcibiades von Brandenberg-Kulmbach im Zweiten Markgrafenkrieg fast vollständig zerstört. Vom mittelalterlichen Baubestand sind lediglich der 33 Meter hohe Bergfried aus dem 13. Jahrhundert und Teile der Ringmauer erhalten. Am oberen Teil des Turms hängt noch ein eiserner Korb, mit dessen Hilfe man früher Feuersignale in Richtung der 20 Kilometer entfernten Giechburg (bei Scheßlitz) übermittelte. Im Zeitalter der Romantik wurde die Altenburg wieder aufgebaut. E.T.A. Hoffmann zog sich im Jahr 1812 in einen der Mauertürme zurück, woran der Name der Gaststube "Hoffmannsklause" im Neubau des früheren Palas (1901/02) erinnert. Die Aussichtsterrasse bietet einen sehenswerten Panoramablick über die Bischofsstadt Bamberg und das Umland. Die Burgenstraße Bamberg liegt an der Burgenstraße, einer der beliebtesten Ferienstraßen Deutschlands. Von Mannheim bis Bayreuth, von Burg zu Burg, von Schlössern zu Palästen - lassen Sie sich entführen in eine längst vergangene Zeit der Ritter und Burgfräulein! Moderne Ausstellungen erwarten Sie heutzutage in vielen Burgen und zeigen das Leben und den Alltag unserer Vorfahren höchst unterhaltsam und interaktiv.

Altenburg
96049 Bamberg, Deutschland

Bamberger Dom

Der Kaiserdom St. Peter und St. Georg ist eines der Vermächtnisse Kaiser Heinrichs II. Er beeindruckt mit verschiedenen Sehenswürdigkeiten in seinem Inneren. Schon seit 1002 ließ Kaiser Heinrich II. den Dom in Bamberg errichten, der nach einer unglaublich kurzen Bauzeit von nur 10 Jahren 1012 fertiggestellt wurde. Allerdings brannte dieses Gotteshaus, ebenso wie sein Nachfolgebau, nieder. Der dritte Bau, der sowohl Stilelemente der Spätromanik und Frühgotik aufweist, hat bis heute überdauert. Sehenswert sind das Hochgrab des heiligen Kaiserpaares Kunigunde und Heinrich II., das von Tilmann Riemenschneider gestaltet wurde, der mysteriöse "Bamberger Reiter", der Marienaltar von Veit Stoß und das Papstgrab von Clemens II.

Domplatz
96049 Bamberg, Deutschland