Menu opener
Schliessen
Bitte füllen Sie das Zielfeld aus
Es gibt keine Vorschläge
Bitte wählen Sie einen Zeitraum von weniger als 21 Tagen aus
Start date cannot be set in the past.

Bitte wählen Sie einen Zeitraum von weniger als 21 Tagen ausStart date cannot be set in the past.

von
bis
Für Reisende mit einem Firmenvertrag
  • Reiseziel
  • vonbis
    vonbis
  • 1 Zimmer, 1 Erwachsener
  • 1 Zimmer, 1 Erwachsener

Die besten Bielefelder Museen in unserem Guide

Bielefeld ist eine unterschätzte Stadt, besonders, wenn man sich die dortige, hochkarätige Museenlandschaft etwas genauer anschaut. Von der Dr. Oetker Welt bis zum Historischen Museum. Bielefeld hat Einiges für Kunstbegeisterte, Geschichtsliebhaber und Spezialisten zu bieten. Entdecken Sie in unserem Museums-Guide eine feine Auswahl an Empfehlungen.

Sind Sie noch auf der Suche nach der passenden Unterkunft in Bielefeld? Wir bieten Ihnen zwei zentral gelegene Hotels in Bielfeld an. Einmal das B&B Hotel Bielefeld Zentrum , was sich besonders für Entdecker der Stadt eignet und das B&B Hotel Bielefeld Ost, ideal gelegen für Wanderfreunde.

Die Dr. Oetker Welt – für Pudding Liebhaber ein Muss

Dr. Oetker ist sicher jedem ein Begriff – vom Backpulver bis hin zur Fertigpizza stellt der international, agierende Nahrungsmittelhersteller, mit Sitz in Bielefeld, unzählige Produkte her, die sich auf deutschen, wie auch weltweiten Tischen wiederfinden. In der umgebauten Puddingpulver-Fabrik, können Besucher einen Blick hinter die Kulissen des Konzerns werfen.

Ein erstes Highlight erwartet Sie im Empfangsbereich. Dort stehen gigantische Pudding-Nachbildungen, die auf Knopfdruck frischen Pudding zubereiten. Jeder Besucher darf sich hier natürlich bedienen und den leckeren Pudding probieren. Im weiteren Verlauf können Sie interessante Informationen vom Unternehmensgründer Dr. August Oetker erfahren, sowie Spannendes von seinen Nachfolgern und dem Unternehmen. Außerdem erhalten Sie die Möglichkeit Schätze des Firmenarchivs zu bestaunen, zu denen unter anderem ein historischer Kolonialwarenladen und die ersten Vertreterfahrzeuge gehören. Eine eigens kreierte Rezeptwiese wird Ihnen sicher unzählige Inspirationen für zukünftige Koch-Kreationen zu Hause bieten. Abgerundet wird der Besuch in der Dr. Oetker Welt von der wohl bekanntesten deutschen Küche – der Dr. Oetker Versuchsküche. Dort werden Rezepte entwickelt, getestet und probiert.

Das Museum bietet sowohl geführte Rundgänge, Familienprogramme und freie Rundgänge an. Jeder Besucher kann sich dabei unabhängig via Audioguide durch die Dr. Oetker Welt bewegen. Bei Fragen stehen natürlich die Gästeführer jederzeit zur Verfügung. Zum Abschluss empfehlen wir noch einen Besuch des hauseigenen Restaurants, um sich von der Qualität der Produkte zu überzeugen. Die Erlebniswelt ist von Montags – Dienstags von 10:00 bis 18:00 geöffnet . Am Samstag öffnen sich die Tore von 9:00 bis 15:00 – am Sonntag ist die Dr. Oetker Welt geschlossen.

Das Historische Museum – Bielefeld im Wandel

Das Historische Museum in Bielefeld-Mitte zeigt die Stadt-, Kultur- und Industriegeschichte von Bielefeld und der Region Westfalen. In wechselnden Themenausstellungen, sowie Dauerausstellungen, werden interessante Einblicke in die Entstehung und Entwicklung der Industrien aufgezeigt. Die Ausstellungsräume sind in der ehemaligen Ravensberger Spinnerei untergebracht, was dem Besucher direkt beim Eintritt einen industriellen Charme spüren lässt. Die Ravensberger Spinnerei war einst die größte Flachsspinnerei auf dem europäischen Kontinent. Dann wurde Sie obsolet und war jahrelang vom Abriss bedroht, bis 1994 das Historische Museum Einzug hielt.

Die Dauerausstellung fokussiert sich auf die 800-jährige Stadtgeschichte Bielefelds. Diverse Epochen werden nachgebildet und so findet sich direkt im Eingangsbereich die älteste Dampfmaschine Deutschlands aus dem Jahre 1842. Ein interaktives Highlight ist die Fahrt in einem ehemaligen Straßenbahnwagen – Besucher können die Stadt Bielefeld in historischen Filmen erfahren. Die jährlich stattfinden 2-3 Sonderausstellungen sowie aktuelle Ausstellungen runden das Angebot des Museums ab. Für alle, die den Wandel der Region Westfalen und die Geschichte einer gewachsenen Stadt durch diverse Epochen interaktiv nacherleben möchten, eignet sich das Historischen Museum durch abwechslungsreiches Programm bestens. Weshalb wir einen Besuch ausdrücklich empfehlen. Das Museum ist von Dienstag bis Freitag von 10:00 bis 17:00 geöffnet. Am Wochenende und an Feiertagen weichen die Öffnungszeiten ab – Besucher werden von 11:00 – 18:00 Uhr empfangen.

Das Museum Wäschefabrik – Kleinod der Industriegeschichte

Die alte Wäschefabrik sieht aus, als wären die Mitarbeiter nur kurz weg gegangen, um Pause zu machen. Am Originalschauplatz zeigt das Museum wie die Arbeitsbedingungen der Bielefelder in einer Wäschefabrik in der Mitte des 20. Jahrhunderts aussahen. Das Museum kuratiert keine Ausstellung sondern ist vielmehr ein begehbares Denkmal. Seit 1964 ist das Inventar unberührt, weshalb der Eindruck entsteht, dass hier in Kürze weiter gearbeitet wird. In den jeweiligen Räumlichkeiten findet der Besucher interessante Hintergrundinformationen. Besonders schön ist der Nähsaal, der über 50 Nähmaschinen verschiedenen Typs beherbergt und dem Besucher die Möglichkeit gibt, sich in die tägliche Arbeit hineinzuversetzen. Einmal im Monat werden sogar Stick- und Näh Vorführungen an den historischen Maschinen demonstriert.

Da das Museum ehrenamtlich betrieben wird, ist es nur Sonntags von 11-18 Uhr geöffnet. Auf Anfrage können Besuchergruppen auch Führungen unter der Woche vereinbaren. Tauchen Sie unbedingt für einige Stunden in die Räumlichkeiten der Wäschefabrik ein – ein imposantes Zeugnis vergangener Tage.

Das Naturkunde Museums – namu

namu ist ein Begriff, der für Natur, Mensch, Umwelt steht. Damit beschäftigt sich das Naturkunde Museum Bielefeld. Das Naturkundemuseum liegt im Spiegelshof, unweit der Kunsthalle und des Alten Markts. Die Sammlung des Museums gliedert sich in drei Bereiche: die biologische Sammlung enthält rund 410 000 Objekte, wie Schnecken, Käfer, Muscheln, Insekten und vieles mehr. Die geowissenschaftliche Sammlung enthält etwa 60 000 Objekte, darunter Steine und Fossile aus der nahen Umgebung. Besonders spannend ist die archäologische Sammlung, die 100 000 Artefakte enthält. Pfeilspitzen, Dolche, Äxte und weiteres aus unzähligen Epochen der menschlichen Geschichte lassen sich hier bestaunen. Die Dauerausstellung unter dem Titel ausSterben – überLeben befasst sich mit dem Artensterben, dem Naturschutz und den damit zusammenhängenden Fragestellungen. Für Kinder eignet sich dieser Bereich besonders, da sie hier spielerisch Zugang zu den Themen des Museum finden. Aktuell findet eine Sonderausstellung statt, die wie ein Krimi gestaltet, durch die Museumswelt führt. Das Museum ist von Dienstag auf Sonntag von 10:00 – 17:00 Uhr geöffnet. Wir empfehlen besonders einen Besuch der interessanten, aktuellen Ausstellung und auch der ,speziell für Familien, kreierten Formate. Die, teilweise, doch sehr trockene Materie wird besonders schön illustriert und vermitteln. Schauen Sie einfach auf die Webseite des Museums, um weitere Details zu Führungen zu erhalten.

Die Kunsthalle – Galerie für modernen Kunst

Die Kunsthalle Bielefeld ist ein Museum und Ausstellungshaus, in der moderne und zeitgenössische Kunst gezeigt werden. Die Galerie wurde 1968 eröffnet und teilweise von Rudolf-August Oetker gestiftet. Die Dauerausstellung des Museums umfasst unzählige Werke bekannter Künstler, wie Picasso, Max Beckmann oder Oskar Schlemmer. In großem Umfang wird jüngere, wie auch aktuelle Kunst in der Sammlung kuratiert.

Im Park, der sich rund um die Kunsthalle erstreckt, sind diverse Skulpturen zu besichtigen. In der aktuellen Ausstellung werden zeitlich begrenzt Künstler ausgestellt. Die Kunsthalle bietet sowohl die Möglichkeit der individuellen Erkundung oder auch Führungen. Ein pädagogisches Angebot, perfekt zugeschnitten für alle Altersgruppen, rundet die Möglichkeit eines individuellen Besuchs ab. Die Galerie ist Dienstags, Donnerstags, Freitags, Sonntags und auch Feiertags von 11:00 – 18:00 Uhr geöffnet. Mittwoch ist sie bis 21 Uhr offen und Samstags gibt's eine verkürzte Öffnungszeit von 10:00 – 18:00 Uhr.

Die Museumslandschaft in Bielefeld ist sehr abwechslungsreich und alle Alters- sowie Interessensgruppen finden sicher einen Konsens zwischen Kunst, Kultur und Geschichte. Familien mit Kindern legen wir die Dr. Oetker Welt und auch die speziellen Formate des Naturkundemuseums besonders ans Herz. Geschichte Begeisterte sollten unbedingt die Wäschefabrik und auch das Historische Museum Bielefeld besuchen. Und Connaisseure müssen einen Abstecher in die Kunsthalle wagen, um zeitgenössische Kunst deutscher, wie auch internationaler Künstler, zu bestaunen.