Menu opener
Wählen Sie ein Datum, um die Verfügbarkeiten zu sehen
Schliessen
Bitte füllen Sie das Zielfeld aus
Es gibt keine Vorschläge
Lassen Sie die Standortbestimmung in Ihren Browsereinstellungen zu, oder geben Sie das Ziel ein
Bitte wählen Sie einen Zeitraum von weniger als 21 Tagen aus
Start date cannot be set in the past.

Bitte wählen Sie einen Zeitraum von weniger als 21 Tagen ausStart date cannot be set in the past.

Anreise
bis
Firmencode
Für Reisende mit einem Firmenvertrag
  • Reiseziel
  • VomAbreise
    VomAbreise
  • 1 Zimmer, 1 Erwachsener
  • 1 Zimmer, 1 Erwachsener

Das Olympiastadion München: Meisterwerk & Sportgeschichte

Lange Zeit war der Olympiapark und das Olympiastadion in München die Heimat des FC Bayern München. Angefangen hat alles mit den Olympischen Spielen im Jahr 1972, als große Teile der Welt ihren Blick auf das Meisterwerk im Olympiapark warf. Seit diesem Tag ist das Olympiastadion mit seinen knapp 70.000 Zuschauerplätzen eine der Hauptanziehungspunkte & Highlights in München. Heute wird das Wahrzeichen für eine Vielzahl von Open Air Veranstaltungen & Events genutzt.

Nur wenige Minuten vom grünen und nach wie vor modernen Gelände des Olympiaparks entfernt liegt unser gleichnamiges B&B HOTEL Olympiapark. Durch die zentrale Lage unseres Olympia-Hotels haben Sie die Möglichkeit die Sehenswürdigkeiten rund um das Gelände, genauso wie die Innenstadt Münchens problemlos zu erkunden.

Das Münchner Olympiastadion auf einen Blick:

  • 1972 fanden hier mitunter die ersten deutschen Olympischen Spiele statt
  • Die moderne Zeltdachkonstruktion ist bis zum heutigen Tage eine architektonische Meisterleistung
  • Hier fanden unzählige Champions League Spiele statt gegen internationalen Top-Vereine (das Stadion war Heimat des FC Bayern München & TSV 1860 München)
  • Das Stadion hat Platz für über 69.000 Menschen
  • Ausflüge möglich – z.B. die beliebte Zeltdachtour

Wie eine Meisterleistung zur Münchner Attraktion wurde: Der Olympiapark München im Rückblick

Mit über 74.000 m² Baufläche war die Planung des Stadions und des gesamten grünen Geländes eine beeindruckende Leistung. Erdacht und designt wurde es von Behnisch & Partner, die dadurch München (und sich selbst) weltweite Beachtung und Anerkennung einbrachte. Denn nicht nur das Olympiastadion war im Fokus das gesamte Olympiagelände mit seiner einzigartigen Zeltdachkonstruktion ist harmonisch aufeinander abgestimmt und als sogenanntes Erdstadion (ein Erdstadion ist eine künstliche Einlegung bzw. bauen in vorhandene Hügellandschaft). So diente das Stadion über viele Jahrzehnte dem Fußballverein FC Bayern München (wie auch dem TSV 1860 München) als Austragungsort für nationale und internationale Fußballspiele mit Großereignissen wie der UEFA Champions League (auch das Champions League Finale fand hier statt) und erregte somit weltweites Interesse.

Mit der Champions League kamen Besucher aus aller Welt in den Ort, brachten den Fußball in Deutschland zu großer Aufmerksamkeit und den FC Bayern München zu einem der beliebtesten Vereine überhaupt (mitunter die größte Fangemeinschaft im internationalen Fußball). Während es heute für Events & Konzerte und Touren und Attraktionen genutzt wird, hat es immer noch nichts von seinem Charme und seiner gewaltigen Kulisse eingebüßt. Besuchen Sie das Münchner-Gelände und übernachten Sie nur wenige Minuten vom Olympiapark entfernt in unserem beliebten B&B HOTEL München-Olympiapark.

Attraktion über den Dächern des Parks: Der Olympiapark aus der Vogelperspektive

Heute kann das Dach des Stadions zu einer Zeltdachtour genutzt werden und das deutsche Wahrzeichen kann hier öffentlich besucht werden (die Tour geht etwa 120 Minuten). Diese Zeltdachtour bietet eine atemberaubende Aussicht, überspannt mit Stahl ist das Werk wunderbar geeignet, um den Olympischen Park von oben zu betrachten. Bei gutem Wetter hat man hier sogar die Möglichkeit, bis in die Voralpen zu blicken und den höchsten Berg Deutschland, die Zugspitze zu sehen. Ein Blick auf die Stadtkulisse und einen erklärenden Tourguide gibt es natürlich obendrein dazu. Einen Tagesausflug zum Olympiapark München ist für die meisten Besucher in München ein absolutes Highlight. Vor allem, da es hier mehr als nur eine Attraktion zu sehen gibt. Mit dem Olympiaturm München befindet sich hier auch einer der höchsten Aussichtspunkte in ganz Bayern.

Eine Anreise aus den verschiedenen Stadtteilen in München ist durch Bus & Bahn problemlos möglich. Täglich haben Sie die Möglichkeit, an verschiedenen U-Bahn Stationen Sehenswürdigkeiten direkt anzufahren und Ihre Ausflüge zu planen. Für Ihre bequemen Übernachtungsmöglichkeiten sorgen wir mit unseren vielfältigen, modernen und preiswerten B&B HOTELS in München.

Ein Blick auf die Veranstaltungen des Olympiastadions Münchens

Das ehemalige Grünwälder Stadion an der gleichnamigen Grünwälder-Straße war damals das größte Stadion München und wurde zu Zeiten des Krieges fast vollständig zerstört. Da München bereits früher zwei starke Bundesligavereine präsentierte, waren immer wieder Überlegungen und Ideen auf dem Tisch, die für ein größeres Stadion sprachen. Jedoch war eine solche Umsetzung nicht einfach & auch das Budget nur begrenzt. Die Planung, Errichtung & Nutzung des Olympiapark und Olympiastadion München überspannte sich über mehrere Jahre, bis die Münchner tatsächlich mit dem Bauen des Olympiapark Münchens begannen. Einige Zeit danach begann ebenfalls der Bau des nahe gelegenen BMW Museum München. Zusammen bilden Sie mitunter die beliebtesten Ausflugsziele in München.

Wer die Geschichtsbücher wälzt, wird bemerken, dass die ersten Olympischen Spiele nicht ohne Medientrubel und Skandale verliefen. Begleitet wurden die Spiele am 05.09.72 durch die damalige „Geiselnahme von München“, welches vorerst ein Schatten auf das Sportereignis warf. Im Nachklang wurden die Spiele jedoch fortgesetzt, während das geschichtliche Ereignis bis zum heutigen Tage (respektvoll) die Geschichte des Parks mitbegleitet.

Nach Beginn der Olympischen Spiele begann München als Sportattraktion weiter zu wachsen

Nach den Olympischen Spielen trat der FC Bayern München seine ersten Heimspiele im Stadion an, der nicht nur aufgrund des neuen Stadions in den kommenden Jahren eine ganze Reihe von Titeln gewinnen sollte. Einen Rekord im Stadion brach damals der TSV 1860 München, der zum damaligen Zeitpunkt noch in der Fußballsaison 1973/74 in der zweiten Liga spielte. Im Spiel gegen Augsburg wurde die weltweit größte Anzahl an Zuschauern gezählt, die ein Zweitligaspiel jemals einbrachte. Mit einem Fassungsvermögen von etwas über 70.000 Menschen, die Platz im Stadion hatten war Gelände an diesem Tag ausverkauft, während Berichten zufolge an Spieltag über 100.000 Menschen das Stadion besuchten. Somit trägt dieser Spiel bis zum heutigen Tage den Rekord „höchste Zuschauerzahl eine Zweitliegaspiels“.

Doch nicht nur der Fußball hat hier Geschichte geschrieben und einfach einen der weltweit führenden Vereine an die Spitze des Profisports gebracht (das letzte Fußballspiel im Olympiastadion wurde am 14.05.2005 durchgeführt). Im Jahr 2002 fand hier die Leichtathletik-Europameisterschaft statt und 7 Jahre später im Jahr 2009 die Olympischen Winterspiele. Sogar der Stock-Car-Grand-Prix wurde hier ausgetragen und so wurde der Boden des Stadions mit Kies und Teer ausgelegt.

Eine Grundsanierung des Stadions wurde im Jahre 2015 durchgeführt, nachdem Untersuchungen zu Folge einige Stellen einer Erneuerung bedurften. Nach vielen versuchen eine Genehmigung für verschiedene Veranstaltungen zu erhalten wird das Stadion in der Saison 2020/21 nach dem erfolgreichen Aufstieg in die 3.Liga von Türkgücü München für insgesamt 8 Heimspiele verwendet. Neben dem Champions-League-Finale der Frauen im Jahre 2012 war das Heimspiel des Türkgücü das erste Fußballspiel seitdem erwähnten 14.05.2005.

Möchten Sie mehr über die Aktivitäten in der Nähe unseres Hotels München Olympiapark erfahren? Entdecken Sie schnell unsere Artikel :