Menu opener
Schliessen
Bitte füllen Sie das Zielfeld aus
Es gibt keine Vorschläge
Bitte wählen Sie einen Zeitraum von weniger als 21 Tagen aus
Start date cannot be set in the past.

Bitte wählen Sie einen Zeitraum von weniger als 21 Tagen ausStart date cannot be set in the past.

von
bis
Für Reisende mit einem Firmenvertrag
  • Reiseziel
  • vonbis
    vonbis
  • 1 Zimmer, 1 Erwachsener
  • 1 Zimmer, 1 Erwachsener

Entdecken Sie Düsseldorfs Sehenswürdigkeiten

Düsseldorf, die Stadt am Rhein, ist die zweitgrößte Stadt des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen. Bekannt ist die Metropole bei Besuchern vor allem wegen ihrer Altstadt, dem Karneval und der wohl bekanntesten, deutschen Einkaufsstraße, der Königsallee.

Weitere Anziehungspunkte in der Stadt sind zahlreiche Museen und Galerien. Die Rheinuferpromenade lädt zu entspannten Spaziergängen ein. Der von renommierten und bekannten Stararchitekten gestaltete Medienhafen lockt jährlich vor allem Architektur-Interessierte an. Bemerkenswert ist, dass es in Düsseldorf eine riesige, japanischen Gemeinschaft gibt. Das Zentrum der Gemeinde liegt in der Immermannstraße, die mit verschiedenen, exotischen Restaurants, Supermärkten und Geschäften Einheimische, wie auch Touristen, anzieht.

Entdecken Sie unsere große Auswahl an Hotels Düsseldorf. So finden Sie an zahlreichen Orten in Düsseldorf B&B Hotels, die den Bedürfnissen Ihres Aufenthalts gerecht werden. Für Besucher der Altstadt empfehlen wir das B&B Hotel Düsseldorf-City. Von dort können Sie alle Sehenswürdigkeiten bequem zu Fuß erreichen.

Falls Sie einen frühen Flug haben, können wir Ihnen unser Hotel Flughafen Düsseldorf ans Herz legen. Hier können Sie ausgeruht und entspannt die Nacht vor oder nach Ihrem Flug verbringen.

Der Düsseldorfer Medienhafen

Der ehemalige Rheinhafen hat einen besonderen Charme durch die Vermischung von neu und alt. Früher war das Hafengebiet von Silos und Lagerhallen geprägt. Heute wird die Skyline des Medienhafens durch Gebäudekomplexe, designt von bekannte Stararchitekten, durchdrungen. Internationale Architekten wie Frank O. Gehry oder David Chipperfield sind mit kunstvollen Gebäuden am Medienhafen vertreten. In den Gebäuden sind zahlreiche nationale, wie internationale Unternehmen untergebracht. Besonders an der Architektur des Hafens ist die Koexistenz zwischen Moderne und Antike. Die alten Kaimauern, Treppen- und Gleisanlagen blieben beim Umbau erhalten und stehen heute unter Denkmalschutz.

Der Rheinturm – das Wahrzeichen Düsseldorfs

Am Ende des Medienhafens befindet sich unübersehbar der Rheinturm. Der zehnt höchste Fernsehturm Deutschlands dient sowohl als Träger von Antennen wie auch als Aussichtsplattform. Ein besonderes Detail, welches sich nur von der Altstadt aus sehen lässt, ist eine sogenannte Lichtskulptur, die als größte, digitale Uhr der Welt gilt.

Rund 300.000 Menschen besuchen den Turm jährlich und die Aussichtsplattform ist täglich bis spät in die Nacht geöffnet. Wir empfehlen auf jeden Fall einen Besuch, denn Sie erhalten einen grandiosen Panoramablick über die Stadt und können bei Bedarf im hauseigenen Restaurant dinieren.

Die Düsseldorfer Altstadt

Die wohl längste Theke der Welt lockt jährlich tausende Besucher in die Gassen der schönen Altstadt. Unzählige Kneipen, Bars, Restaurants und Diskos befinden sich auf einem erstaunlich kleinen Areal. So wurde 2009 die Sperrstunde aufgehoben und jeder Besucher kann bis in die frühen Morgenstunden ausgelassen feiern. Sie sollten unbedingt das Altbier und Killepitsch, eine Spezialität, die überall in der Altstadt serviert wird, probieren.

Die Kunsthalle Düsseldorf

Wollen Sie dem Trubel in den Gassen der Altstadt entfliehen? Und sind noch dazu Kunstaffin? Dann sollten Sie der Kunsthalle unbedingt einen Besuch abstatten. Sie finden die moderne Ausstellungshalle inmitten der Altstadt. Das Gebäude sticht auf Grund der besonderen Architektur besonders hervor. Die skulpturale Formgebung in Kombination mit Beton verleiht dem Äußeren der Kunsthalle ein rohes, unfertiges Ambiente.

In der Kunsthalle finden regelmäßig, spannende Sonderausstellungen statt. Dabei werden internationale Strömungen, wie auch neue Talente und große Namen kuratiert. Scheuen Sie sich also nicht vor sinnlichen Erfahrungen und künstlerisch, experimenteller Meinungen. Statten Sie der Kunsthalle unbedingt einen Besuch ab.

Der Hofgarten – die grüne Lunge Düsseldorfs

Mitten in der Innenstadt liegt der zentrale Park, der auf Grund seiner zahlreichen Wiesenflächen, Skulpturen und historischen Denkmälern ein Anziehungspunkt für Touristen und Einwohner gleichermaßen ist.

Der Garten, der ursprünglich von Kurfürsten angelegt und verwaltet wurde, zählt heute zum ersten und ältesten Volksgarten Deutschlands. Besucher der Innenstadt finden auf dem großen Gelände sicher einen Platz zum Rasten. Es gibt einen großen und zwei kleine Spielplätze, weshalb Eltern mit Kindern sich bestens aufgehoben fühlen.

Aufmerksame Besucher werden gleich die historische Gasbeleuchtung erkannt haben, die so wohl einzigartig auf der ganzen Welt ist. Über 219 Laternen sorgen für die nächtliche Beleuchtung des Parks. Ob zum Rasten oder zum Spazieren – der Hofgarten ist ein Muss bei Ihrem Besuch in Düsseldorf.

Königsallee – Luxus pur

Die Kö, wie die Königsallee auch genannt wird, ist eine der bekanntesten, deutschen Einkaufs Boulevards. Zahlreiche Besucher kommen auf die Kö nach Düsseldorf, weil hier alle führenden, internationale Luxusmarken vertreten sind. Ein wahrer Shopping-Traum.

Aber auch architektonisch ist die Straße auf Grund des Stadtgrabens und des eindrucksvollen Baumbestandes wertvoll. Die breiteste Straße Deutschlands hat imposante Ausmaße, die sich am besten vom Riesenrad am Burgplatz bestaunen lassen.

Suchen Sie nach weiteren Tipps zum Shopping? Dann lesen Sie unseren Düsseldorf Shopping-Artikel, in dem wir näher auf das Thema eingehen.

Die Rheinuferpromenade Düsseldorf

Größter Beliebtheit als Flaniermeile erfreut die schöne Rheinuferpromenade, die 1997 vom Architekten Nikolaus Fristschi gestaltet wurde. Die Promenade, die direkt zwischen dem Rheinufer und der Altstadt liegt, hat einiges zu bieten: eine Freitreppe, die zum Verweilen einlädt, Schlemmerfeste und spektakuläre Sonnenuntergänge. Besucher und auch Düsseldorfer genießen hier die laue Brise an Sommertagen, die einen gewissen, mediterranen Flair aufkommen lässt.

Kein Wunder also, dass die Promenade seit Jahren ein beliebter Treffpunkt der Stadt ist.

Kaiserswerth und das Schloss Benrath

Unser Tipp, falls Sie ein wenig mehr Zeit in der schönen Metropole einplanen:

Der sehenswerte Vorort Kaiserswerth mit dörflichem Ambiente. Als Sehenswürdigkeit ist vor allem die Burganlage aus dem 12. Jahrhundert bekannt. Die Ruine der Kaiserpfalz bietet einen wunderbaren Panoramablick auf die umliegende Landschaft und den Rhein. Sie erreichen Kaiserswerth in 30 Minuten mit der U-Bahn vom Hauptbahnhof aus.

Das alte Schloss Benrath liegt im südlichen Teil von Düsseldorf. Besucher erwartet ein beeindruckendes Anwesen mit gepflegtem Garten und einem Schlossweiher. Wer abschalten und zur Ruhe kommen will, sollte unbedingt hier spazieren. Erreichbar ist das Schloss schnell und bequem mit diversen U-Bahn-Linien. Sie sollten unbedingt einen der beiden Orte besuchen, falls Sie in Düsseldorf sind und ein wenig mehr Zeit mitbringen.

Die grüne Stadt am Rhein hat so einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. In der berühmten Altstadt können Sie kulinarische Finessen aus der Region genießen und auf das Leben anstoßen. Die Königsallee eignet sich hervorragend, um in den Luxusboutiquen zu shoppen. Der Medienhafen ist ein Muss und die Gehry-Bauten sind nur eine der vielen architektonischen Sehenswürdigkeiten, die die Stadt zu bieten hat.

Gehen Sie auf Entdeckungsreise. Wir informieren Sie gerne über aktuelle Veranstaltungen und geben Ihnen weitere Tipps.