Menu opener
Wählen Sie ein Datum, um die Verfügbarkeiten zu sehen
Schliessen
Bitte füllen Sie das Zielfeld aus
Es gibt keine Vorschläge
Lassen Sie die Standortbestimmung in Ihren Browsereinstellungen zu, oder geben Sie das Ziel ein
Bitte wählen Sie einen Zeitraum von weniger als 21 Tagen aus
Start date cannot be set in the past.

Bitte wählen Sie einen Zeitraum von weniger als 21 Tagen ausStart date cannot be set in the past.

Anreise
bis
Firmencode
Für Reisende mit einem Firmenvertrag
  • Reiseziel
  • VomAbreise
    VomAbreise
  • 1 Zimmer, 1 Erwachsener
  • 1 Zimmer, 1 Erwachsener

Erleben Sie Japan im Herzen von Bielefeld - auf zum Japanischen Garten!

Sind Sie auf der Suche nach einem Kokon der Gelassenheit, in dem Sie die Ruhe genießen und im Freien eine erholsame Zeit haben können? Entdecken Sie mit uns die geheimnisvolle Schönheit des Japanischen Gartens in Bielefeld. Zen-Gärten, Tee-Pavillons, Pagoden und Laternen: Evasion ist hier garantiert! Der Japanische Garten Bielefeld bietet einen exotischen Spaziergang im Freien, ohne ans andere Ende der Welt reisen zu müssen. Besuchen Sie ihn alleine, zu zweit oder mit der Familie, um einen entspannten Moment zu verbringen und in eine andere Kultur einzutauchen. Herzlich Willkommen im Japanischen Garten Bielefeld und ab zum Quellenhofweg!

 

Japanischer Garten Bielefeld: Hintergründe

Der japanische Garten in Bielefeld wurde im Stil der frühen Edo-Zeit gestaltet. Die Edo-Periode, die 1603 beginnt und 1868 endet, ist eine Zeit des Wohlstands, die durch eine blühende Kultur, städtische Entwicklung und den Ausdruck der feinen und raffinierten Künste gekennzeichnet ist. So ist es ganz natürlich, dass dieser Ort zur Gelassenheit, Mediation und Zufriedenheit der Gegenwart einlädt. Der Japanische Garten Bielefeld ist ein trockener Landschaftsgarten, der auch als Karesansui-Garten bekannt ist. Wissen Sie eigentlich, was diese Karesansui Gärten so besonders macht? In unserer westlichen Kultur besteht der Garten hauptsächlich aus Wasser, denn Wasser ist für die Erhaltung der Vegetation unverzichtbar. Die japanischen Karesansui-Gärten sind jedoch Trocken- oder Mineral Gärten, die aus Steinen und Sand bestehen. Oft bilden diese Steine und Sand ein Symbol, das ein Naturelement darstellt. Ein Wasserlauf wird zum Beispiel mit weißem Sand gezeichnet und ein großer Stein wird den Berg Horai darstellen. Unser Tipp: besuchen Sie den Japanischen Garten mit Freunden oder in einer Gruppe. Wir sind überzeugt, dass Ihre Interpretation des Symbols nicht die gleiche sein wird, wie die Ihres Nachbarn. Japanische Gärten sind also idealisierte Landschaften. Durch ihre sorgfältige Zusammenstellung ist der japanische Garten in seiner Gesamtheit als Kunstwerk zu betrachten. Wussten Sie, dass der japanische Garten seinen Ursprung in der buddhistischen Religion hat? Deswegen wird der Karesansui-Garten gemeinhin auch als "Zen-Garten" bezeichnet.

 

Japanischer Garten Bielefeld: Rundgang

Der Japanische Garten Bielefeld umfasst eine Fläche von rund 1000 Quadratmetern, für die 70 Tonnen Fels und Kies verbaut wurden. Zahlreiche Stauden haben sich hier angesiedelt und das Aussehen des Gartens ändert sich ständig mit den Jahreszeiten. Ein wahrer Genuss für die Augen, besonders im Frühling und Herbst! In der Tat markiert der Frühling die Sakura, die Blüte des Kirschbaums, ein erhabenes Spektakel, das Erneuerung und Vitalität unterstreicht. Der Herbst ist die Jahreszeit Par excellence des japanischen Ahorns, denn zu dieser Zeit können wir seine schönste orangefarbene Ausprägung bewundern.

In der japanischen Kultur ist die Natur vor allem ein Ort der Meditation. Deshalb ist es üblich, den Trockengarten in Gedanken zu durchwandern, statt ihn nur physisch zu besuchen. Der Garten ist der Träger des inneren Reichtums und eine Quelle des Staunens. Er übersteigt Zeit und Raum. Im Japanischen Garten in Bielefeld werden die Besucher durch Schneelaternen oder große, fast jahrhunderte alte Bonsai-Bäume, in eine meditative Stimmung versetzt. In der Mitte des Gartens steht eine Formkiefer mit zwei Stämmen, die einen Kranich darstellt. In Japan symbolisiert der Kranich Langlebigkeit und Glück. Der Himmel hingegen wird durch die Holztür repräsentiert, die, wie es die japanische Kultur will, nur zu besonderen Anlässen geöffnet wird.

Der Japanische Garten in Bielefeld ist einzigartig in der Region und wahrscheinlich auch in Deutschland. Er wurde 2003 von der deutsch-japanischen Gesellschaft Bielefeld e.V. angelegt und ist ganz dem Kaiser und der Kaiserin von Japan gewidmet. Ihre Majestät der Kaiser und die Kaiserin sind während eines Staatsbesuches in Deutschland hier in Bethel im Jahre 1993 mit dem Hubschrauber gelandet. Seitdem ist das Ziel unverändert geblieben: der Region Ostwestfalen-Lippe die fernöstliche Kultur näher zu bringen.

Da der Besuch der Anlage völlig kostenlos ist, dankt die deutsch-japanische Gesellschaft Bielefeld den Spendern für ihre finanzielle Unterstützung. Wenn Sie diesen großartigen Ort besuchen möchten, erklären wir Ihnen gerne, wie Sie am besten dorthin gelangen.

 

So erreichen Sie den Japanischer Garten Bielefeld

Der Japanischer Garten ist von Ihrem B&B Hotel Bielefeld-Ost aus sehr einfach zu erreichen. Wenn Sie mit dem Auto anreisen, dann benötigen Sie nur 8 Minuten von Tür zu Tür. Parkplätze stehen ebenfalls am Quellenhofweg zur Verfügung. Wenn Sie lieber die öffentlichen Verkehrsmittel benutzen, dann empfehlen wir folgende Route:

  1. Vom Hotel bis zur Bus- Haltestelle Sieker Greifswalder Straße - ca. 4 Minuten zu Fuß;
  2. Bus Nr. 33 in Richtung Sieker. An der nächsten Haltestelle Sieker aussteigen;
  3. Bus Nr. 36 in Richtung Senne (Stadtbahn) nehmen;
  4. Aussteigen an der Bushaltestelle Gadderbaum, Haus Salem ;
  5. Bus Nr. 121 in Richtung Bi-Gadderbaum, Bethel nehmen;
  6. Aussteigen an der Bushaltestelle Bielefeld, Lindenhof. Sie sind am Ziel angekommen!

Mit dem Westfalen-Ticket können Sie mit Bus und Bahn in der ganzen Region Westfalen-Lippe fahren. Die Tickets können Sie sogar im Voraus online hier bestellen.

 

Weitere Informationen zum Japanischen Garten:

Der Eintritt in den Japanischen Garten ist frei. Führungen sind auf Anfrage möglich. Verpflegungsmöglichkeiten gibt es im Habichtshöhe Restaurant an der Bodelschwinghstraße, nur drei Minuten mit dem Auto entfernt. Dort gibt es auch ein WC.

Adresse:

Japanischer Garten Bielefeld

Deutsch-Japanische Gesellschaft DJG Bielefeld e.V.

Quellenhofweg 125 (Hotel Lindenhof) 33617 Bielefeld

Tel.: +49 0521 1640165

 

Öffnungszeiten des Japanischen Gartens Bielefeld: ganzjährig zugänglich.

Weitere Information zum japanischen Garten finden Sie ebenfalls unter https://www.djg-owl.de/japanischer-garten/

Wenn auch Sie eine Zeitreise im Freien an diesen schönen und erholsamen Ort erleben möchten, dann stehen wir Ihnen gerne für weitere Informationen zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen einen schönen Aufenthalt und einen angenehmen Spaziergang in diesem blühenden Wunder Japans.

Ebenfalls können wir Ihnen den Botanischen Garten Bielefeld empfehlen, der Ihnen auch einen Ausflug ins Freie verspricht. In unserem Artikel finden Sie zahlreiche Tipps zur Erkundung. Der botanische Garten ist ebenfalls frei zugänglich und Sie sollten sich diesen bei ihrem Bielefeld Besuch nicht entgehen lassen.